Erneut eingeschränkter Regelbetrieb in den Kindergärten ab 01.12.2020

Als Reaktion auf die Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung am 25. November 2020 zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie wird das Thüringer Bildungsministerium ab 1. Dezember 2020 erweiterte Infektionsschutzmaßnahmen an den Schulen und Kindergärten im Freistaat umsetzen. Demzufolge werden alle Kindergärten in Thüringen – so auch diese auf dem Gebiet der Gemeinde Moorgrund – in den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe: GELB) wechseln. Dieser galt bereits im Frühsommer diesen Jahres.

In der Stufe GELB findet ein eingeschränkter Betrieb mit erhöhten Infektionsschutzmaßnahmen statt. In Folge der notwendig verstärkten Infektionsschutzmaßnahmen und der weitestgehenden Verhinderung einer Durchmischung aller Kindergartenkinder, wird es jeweils in Möhra und Gumpelstadt zwei Infektionsschutzbereiche geben, die weitestgehend autark voneinander arbeiten werden.

Durch diese Trennung und die Infektionsschutzauflagen ergeben sich Personalmehrbedarfe, die eine Einschränkung der Öffnungszeiten als Folge haben werden. Ab 1. Dezember sind somit die Einrichtung in Möhra von 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr und die Einrichtung in Gumpelstadt von 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet. Das Betreuungsangebot in der Einrichtung in Etterwinden kann zu den regulären Öffnungszeiten in Anspruch genommen werden.

Die vorgenannten Ankündigungen gelten vorbehaltlich der noch zu erlassenen Verordnung durch das Thüringer Bildungsministerium.