Nachtragshaushalt 2018 verabschiedet

In seiner Sitzung am 10. September beschloss der Gemeinderat die Nachtragshaushaltssatzung für 2018. Gegenüber der ursprünglichen Satzung erhöht sich der Verwaltungshaushalt um 301.200 Euro von 4,4 Mio auf 4,6 Mio Euro, während sich der Vermögenshaushalt um 149.000 Euro von 1,23 auf 1,08 Mio Euro vermindert.

Im Verwaltungshaushalt gibt es wesentliche Änderungen durch Mehrausgaben in Höhe von 105.400 Euro im Kindergartenbereich. Die Schwimmbadsanierung kostete 27.400 Euro mehr als gedacht, der Haushaltsansatz für Wegebau wurde um 18.000 Euro erhöht. Bedingt durch die Sturmschädenbeseitigung müssen im Bereich Gemeindewald 41.500 Euro mehr ausgegeben werden. Dem stehen aber Mehreinnahmen durch den Holzverkauf in Höhe von 72.000 Euro gegenüber. Höhere Einnahmen aus Gewerbesteuern und dem Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer schlagen mit 206.000 Euro zu Buche.

Im Vermögenshaushalt betreffen die Änderungen den Kita-Ausbau, für den in diesem Jahr weniger Fördermittel ausgereicht werden. Etwas mehr als veranschlagt hat die Sanierung der ehemaligen Gaststätte in Waldfisch gekostet, während die Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus Witzelroda und Wasserbassin in Kupfersuhl günstiger als vorgesehen wurden.

In Summe können dem Vermögenshaushalt aus dem Verwaltungshaushalt 253.000 Euro zugeführt werden; ursprünglich waren nur 130.000 Euro geplant. Durch den Wegfall der diesjährigen Förderung für den Kita-Ausbau in Gumpelstadt müssen aber statt 169.500 Euro nunmehr 189.300 Euro aus der Rücklage entnommen werden, die zum Jahresende dann noch 312.000 Euro aufweist.

Der mit dem Nachtragshaushalt aufgestellte Finanzplan für die Folgejahre zeigt ein recht trübes Bild. Der Verdacht erhärtet sich, dass die Gemeinde finanziell sehr schwierigen Zeiten entgegengeht, was vor allem mit den sinkenden Finanzzuweisungen des Landes zusammenhängt, von denen wir im großen Maße abhängig sind. Ein Haushaltsausgleich wird in den Folgejahren sehr schwierig. Vorausschauendes Denken und Handeln ist deshalb dringend geboten.