Öffentliche Ausschreibung gem. VOB/A § 3(2): Sanierung Fachwerkhaus Eisenacher Str. 32, 36433 Moorgrund OT Waldfisch

Der Eigentümer Eisenacher Str. 32, 36433 Moorgrund OT Waldfisch, beabsichtigt nachstehende Bauarbeiten auf dem Wege der „Öffentlichen Ausschreibung“ zu vergeben:
Angaben nach VOB/A § 17:

1. Auftraggeber:
Gemeindeverwaltung Moorgrund
Vertr. d. d. Bürgermeister
Am Rain 1
36433 Moorgrund OT Gumpelstadt
03695 85740
03695 857440

2. Bauvorhaben und Bauort:
Sanierung Fachwerkhaus Eisenacher Str. 32, 36433 Moorgrund OT Waldfisch

3. Vertragsform: VOB-Bauvertrag

4.1. Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung gem. VOB/A §3(1)
4.1.1. Losaufteilung:
Los 01: Tischlerarbeiten
1 Stück Hauseingangstüre

5. Ausführungszeitraum:
Los 01 Ausführungszeit Juni 2018 bis Juli 2018
6. Anforderung der Verdingungsunterlagen :
Gemeinde Moorgrund

8. Einreichung der Angebote bis:
8.1. Verdingungsunterlagen Lose 01:
bis 06.06.2018 gemäß Punkt 8.2. zum jeweiligen Eröffnungstermin, Gemeindeverwaltung Moorgrund, Am Rain 1,
36433 Moorgrund OT Gumpelstadt

8.2. Submission Lose 01:
06.06.2018, Gemeindeverwaltung Moorgrund, Am Rain 1, 36433 Moorgrund OT Gumpelstadt

-Los 01 Tischlerarbeiten um 8.00 Uhr
Ausgabe der Verdingungsunterlagen: Kostenlos

9. Anschrift, an die die Angebote zu richten sind :
Gemeindeverwaltung Moorgrund, Am Rain 1, 36433 Moorgrund OT Gumpelstadt

10. Sprache, in der Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

11. Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Bieter oder ihre bevollmächtigten Vertreter

12. Kaution und sonstige Sicherheiten:
Der Auftraggeber behält sich vor, Sicherheitsleistungen für Vertragserfüllungen in Höhe von 5% der Brutto-Auftragsumme und zur Sicherung von Mängelansprüchen 3% der Bruttoabrechnungssumme einschließlich aller Nachträge zu fordern. Bei Sicherheitsleistung durch Bürgschaften sind diese über ein in Deutschland zugelassenes Kreditinstitut oder einen zugelassenen Kreditversicherer nachzuweisen.

13. Zahlungsbedingungen: gem. VOB /B § 16

14. Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 27.06.2018
Der Zuschlag wird nach § 10 VOB/A auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung aller technischen
und wirtschaftlichen Gesichtspunkte als das annehmbarste erscheint.

15. Änderungsvorschläge und Nebenangebote:
werden nicht zugelassen

16. Nachprüfstelle:
Landratsamt Wartburgkreis
Kommunalaufsicht
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

17. Vergabeprüfstelle:
Thüringer Landesverwaltungsamt Referat 250, Vergabeangelegenheiten
Weimarplatz 4
99423 Weimar
Telefon: 0361 / 37737254
Fax: 0361 / 37739354
e-mail: vergabekammer@tlvwa. thüringen.de
nachprüfstelle@tlvwa.thüringen.de