Reformationsmarkt in Möhra findet statt

Lange war es ungewiss, wie der diesjährige Reformationsmarkt am 31. Oktober im Luther-Stammort Möhra aussehen würde: Ausnahmezustand wie in den vergangenen Jahren oder Zentrierung auf Gottesdienstfeier mit Kaffee und Kuchen in der „guten Stube“ Lutherplatz? In den letzten Wochen wurde klar: Dank der Marktagentur Mörstedt aus Frankenhain wird es wieder einen schönen Thüringer Reformationsmarkt geben. Damit wird an die Tradition, die der bisherige Veranstalter Pummpälzweg e.V. aufbaute, angeknüpft.

Für die Gemeinde war der Wunsch des neuen Veranstalters auf Fortsetzung des Marktes an Bedingungen geknüpft. Erstens findet ein Markt nur die Unterstützung der Gemeinde, wenn auch die die Möhraer eine Fortsetzung dieses Events wünschen und sich daran weiter beteiligen wollen. Diese Zusage seitens der Möhraer Akteure wurde in einer Versammlung am 18. September gegeben. Zweitens soll der christliche Charakter des Feiertags in Möhra gewahrt bleiben, was mit einem Programm seitens der Kirchgemeinde sichergestellt ist (u.a. Open-Air-Gottesdienst auf dem Lutherplatz um 14 Uhr).  Drittens soll ein altertümlicher Charakter des Marktes Ziel bleiben.

Sowohl die Kirchgemeinde Möhra, als auch die Gemeinde Moorgrund freuen sich über die Fortsetzung der Veranstaltung und bedanken sich bei dem enormen Mittun zahlreicher Vereine und der freiwilligen Feuerwehren, ohne die eine Durchführung nicht möglich wäre.

Eine Vollsperrung der Ortslage Möhra wie im Vorjahr wird – nach aktuellem Planungsstand – nicht vollzogen. Die Landesstraße 1023 vom Ortseingang Möhra bis zum Abzweig Martinstraße wird aber gesperrt. Eine Umleitung über den Landwirtschaftsweg wird gewährleistet. Für die Grundstückseigentümer kann es in Möhra – wie in den Vorjahren auch – zu Einschränkungen der Erreichbarkeit ihrer Grundstücke mit motorisierten Fahrzeugen in der Zeit von 7:00 Uhr bis 18:30 Uhr kommen. Eine Erreichbarkeit für Rettungsfahrzeuge ist gegeben.

Gästen stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Trotzdem wird den Bürgern des Moorgrunds empfohlen, bei schönem Wetter das Fest zu Fuß oder mit dem Fahrrad über die gut ausgebauten land- und forstwirtschaftlichen Wege zu besuchen.

Für Fragen steht Ihnen der Veranstalter, die Marktagentur Mörstedt, zur Verfügung (Tel. 036205/72864, Mail: marktagentur-moerstedt@web.de).