Spendenaufruf nach Großbrand in Kupfersuhl

Ein Großbrand im Ortsteil Kupfersuhl hat am Abend des 4. November zwei Wohngebäude in Kupfersuhl, trotz unermüdlichen Einsatzes von rund 100 Einsatzkräften von 10 Freiwilligen Feuerwehren, zerstört. Betroffen sind ein alleinstehender Mann sowie ein Ehepaar mit zwei kleinen Kindern.

Die Gemeinde bittet um Geldspenden für die Geschädigten, die ihr ganzes Hab und Gut verloren haben. Geldspenden können auf das Konto der Gemeinde Moorgrund, IBAN DE DE30 8409 4754 0002 2949 23, Volks- u. Raiffeisenbank Bad Salzungen Schmalkalden, unter dem Stichwort – GEBÄUDEBRAND KUPFERSUHL – überwiesen werden.

Die Gemeinde bedankt sich im Namen der Geschädigten bei allen Spendern sowie bei den Einsatzkräften sowie allen Nachbarn, die schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet haben.

Rund 100 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen.