Die Wartburg

Die in der 2. Hälfte des 11.Jhdts entstandene Burg hoch über der Stadt Eisenach gehörte im Hochmittelalter zu den bedeutendsten Fürstenhöfen Europas.Der landgräfliche Hauptsitz der Thüringer landgrafen galt als Zentrum hochmittelalterlichen Dichtens und Minnesangs, wurde zum Wohn- und Wirkungsort der heiligen Elisabeth, bot dem von Papst und Kaiser verfolgten Reformator Martin Luther Exil und sah mit dem Wartburgfest der deutschen Burschenschaften den Morgen einer freiheitlich-demokratischen Nation heraufdämmern.

[Quelle: Wartburgstiftung]

 

Adresse

Auf der Wartburg 1
99817 Eisenach
Telefon: 03691 2500
Telefax: 03691 203342

 

Weitere Informationen

Enfernung

17 km vom Gemeindezentrum

 

Eintritt

Für eine Palasführung und eine selbständige Besichtigung des Museums (Dauer ca. 1 Stunde) wird folgendes berechnet:

8,00 € Erwachsene und Senioren
7,50 € angemeldete Gruppen ab 25 Personen
7,00 € Schwerbehinderte
5,00 € Schüler und Studenten
4,50 € angemeldete Gruppen ab 25 Personen
21,00 € Familienkarte

Nur für die Ausstellungen bzw. das Museum wird folgendes berechnet:
4,00 € Erwachsene
3,50 € Schwerbehinderte
2,50 € Schüler und Studenten

 

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
– Führungen: 8:30-17:00 Uhr
– Schließung des Burgtores: 20:00 Uhr

November bis März:
– Führungen: 9:00-15:30 Uhr
– Schließung des Burgtores: 17:00 Uhr

Am 24.12. letzte Führung 11:00 Uhr
Am 31.12. letzte Führung 14.00 Uhr