Zweite Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus

Seit dem 30. August gilt die neue, zweite Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Corornavirus. Demnach wurden die Besuchsbeschränkungen in Pflegeeinrichtungen/ besonderen Wohnformen für Menschen mit Behinderungen aufgehoben. Bei lokalen Infektionsausbrüchen greift ein Stufenkonzept mit entsprechenden Beschränkungsregeln.

Private Feiern müssen ab 50 Personen in geschlossenen Räumen und ab 100 Personen unter freiem Himmel vorab angezeigt werden. Öffentlich geförderte Theater/Orchester können ihren Spielbetrieb auch in geschlossenen Räumen wieder aufnehmen. Weiterhin geschlossen bleiben Clubs, Diskotheken, Prostitutionsveranstaltungen, Swingerclubs etc.

Die Verordnung gilt bis zum Ablauf des 30. September 2020.

Die Vierte Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 wurde bis 30. September 2020 verlängert.

Die Verordnung finden Sie unter folgendem Link: https://www.tmasgff.de/covid-19/verordnung